Über den Amando e.V.

Wir glauben, erfolgreiche und nachhaltige Entwicklungsprozesse brauchen ein konstruktives Gleichgewicht zwischen Bewahren und Verändern. Wir sehen, dass jeder Mensch in jeder Lebenssituation über Potenziale und Ressourcen verfügt.
Durch unsere fachliche Unterstützung und Angebote fördern wir die individuellen Möglichkeiten.

Wir sind weltanschaulich neutral, politisch unabhängig und offen gegenüber allen gesellschaftlichen Gruppen.
Aus unserem Selbstverständnis heraus begegnen wir Menschen wertschätzend, akzeptierend und empathisch.

Der Name “Amando” steht für ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben. Wir fördern persönliche Fähigkeiten mit dem Ziel zur aktiven Teilhabe.

Unsere Geschäftsführung

Natascha Börgers
– Diplom-Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
– Projektmanagerin

Dörte Horstmann
– Diplom-Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
– Schwerpunkt Suchtarbeit
– Präventionsarbeit

Unsere Kooperationen